Günter Baaske
Stark für Brandenburg.

Herzlich Willkommen

 

Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freundinnen und Freunde,

Ihnen/ euch an dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches DANKESCHÖN für Ihr/ euer Vertrauen zu den Landtagswahlen 2014.

Das Ergebnis damals hat mich bestärkt, bis heute in der Brandenburgischen Landesregierung mitzuarbeiten. Nach der Zeit als Beigeordneter in Potsdam-Mittelmark waren auch das noch einmal insgesamt mehr als 15 Jahre!

Mein Rücktritt im September 2017 hat im Wesentlichen zwei Gründe:

Zum Einen brauche ich mehr Zeit für die Familie, auch für meine Freunde.

Aber auch unser Wahlkreis kann, soll und wird mich stärker in Anspruch nehmen. Nach vielen Jahren in der Landesregierung als Arbeits- und Bildungsminister will ich jetzt wieder verstärkt als Landtagsabgeordneter in meinem Wahlkreis unterwegs sein, Ihr Ansprechpartner und Transmissionsriemen nach Potsdam sein.

Auf den folgenden Seiten können Sie mehr über mich und meine politische Arbeit im Brandenburgischen Landtag und in meinem Wahlkreis erfahren.
Beweglichkeit und Politik gehören zusammen - deshalb werden Sie mich auf vielen Veranstaltungen in meinem Wahlkreis persönlich treffen.
In meinem Bürgerbüro in Bad Belzig finden auch regelmäßig  Bürgersprechstunden statt, in denen Sie sich mit Ihren Sorgen, Problemen und Anregungen direkt an mich wenden können.
Ich lade Sie auch gern ein, mich im neuen Brandenburger Landtagsschloss in Potsdam zu besuchen.
Mein Team mit Petra Stiehl, Kerstin Klembt und Dirk Fröhlich ist gern für Sie erreichbar. Rufen Sie einfach an.

Sicher kann Politik nicht alle Probleme lösen, aber gemeinsam mit Ihnen können wir viel erreichen.
Danke für Ihr Vertrauen!
Ihr Günter Baaske

Bad Belzig, 28.9.2017

 

Termine und Veranstaltungen

Sie erreichen uns

Wahlkreisbüro Bad Belzig:

Dienstag:           9:00-16:00 Uhr
Mittwoch:        12:00-15:00 Uhr
Donnerstag:    13:00-16:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung
Ansprechpartner vor Ort sind
Kerstin Klembt, Dirk Fröhlich

Landtagsbüro Potsdam:

Ansprechpartnerin vor Ort ist
Petra Stiehl